Junghundekurs

Als Anschlusskurs an den Welpenkurs bei MenschHundTraining, für Junghunde ohne MHT-Welpenkurs eignet sich der Quereinsteigerkurs

Der Welpenkurs ist abgeschlossen und bisher schien alles gut zu laufen. Dein kleiner Welpe hat in geradezu rasantem Tempo dazu gelernt und ihr hattet beide Spaß am Training. 

Aber jetzt ist dein Kleiner gar nicht mehr so klein und scheint auf einmal Tomaten auf den Ohren zu haben. Er lässt sich von so ziemlich allem ablenken, pöbelt neuerdings den Nachbarshund an und verbellt plötzlich fremde Menschen.

Doch nicht nur du stehst jetzt vor der einen oder anderen Herausforderung, auch dein heranwachsender Hund hat es in dieser Übergangsphase nicht leicht. Umfangreiche Umbaumaßnahmen im Hundehirn machen es deinem Liebling schwer, sich auf dich zu konzentrieren und gelassen auf sämtliche Alltagssituationen zu reagieren.

Im Junghundekurs lernst du in acht Einzelstunden, warum genau dein Hund plötzlich anders tickt, als du es bisher von ihm gewohnt warst, wie du dein Training anpassen kannst, so dass ihr trotzdem Lernerfolge erzielen könnt und was du sonst noch tun kannst, damit ihr als Team gut und mit Spaß durch die Pubertät deines Hundes kommt.

Die Inhalte sind unter Anderem:


Belohnung anpassen

Leinenführigkeit

doppelter Rückruf

Körpersprache

Maulkorbtraining

Generalisierung